glückliche hunde


Unsere Sparte "glückliche Hunde" ist ein kleiner Ausschnitt von lieben Kunden, die hier ihre ganz persönlichen Erfahrungen schildern, seitdem ihre Hunde artgerechtes Futter erhalten. 


„Unsere Lilly ist ca. 2 ½ Jahre und wird nun seit gut 1 ½ Jahren von uns gebarft. Vor dem Barfen hatte Sie öfters Durchfall, stumpfes und schuppiges Fell. Heute ist sie kerngesund, hat eine Top-Figur und schönes glänzendes Fell. Für uns kommt eine andere Futter-Methode überhaupt nicht mehr in Frage.“

Liebe Grüße

 

Petra & Michael


Unser Hund Eddy kam im Oktober 2012 mit 11 Monaten zu uns. Total verängstigt, abgemagert und verunsichert mussten wir uns erst einmal aneinander gewöhnen. 

Ursprünglich aus Sardinien, war er über 6 Monate in einer Pflegestelle in Heinsberg wo er mit bis zu weitern 10 Hunden lebte.

Wir haben dann einen Rat befolgt und ein uns empfohlenes Trockenfutter gefüttert. Hat er anfangs auch gerne genommen.

Irgendwann hat er immer häufiger das Fressen verweigert.

Dann begann eine längere Leidenszeit, immer wieder Magenprobleme, Durchfälle, Ohrenentzündungen und so diverse Wehwehchen.

Unser Tierarzt brachte denn das Thema Allergien zur Sprache. Es wurde ein Allergietest gemacht und wir waren dann sehr erschrocken. 

So viele Dinge, auf die der arme Kerl reagiert. Nicht nur alle Arten von Getreide, sondern auch viele weitere Sachen, wie z.B. Möhren, Kartoffeln, Äpfel, Bananen u.s.w.  Eigentlich alles, was in Fertigfuttern enthalten ist.

Gott sei dank, verträgt er alle Sorten Fleisch.

Für mich gab die Diagnose den Ausschlag, sich mit dem Thema Barf auseinander zusetzen. 

Eine Frau am Rhein, nahm mir bei einem Gespräch dann die Angst vor der komplizierten Fütterung und machte mir bewusst, dass diese Ernährungsform gar nicht so kompliziert gehandhabt werden muss.

Ich hab mich dann einfach mal getraut und den Hund von Heute auf Morgen umgestellt. 

Ohne Probleme, hat er die Umstellung vertragen. 

Ich kann jetzt selbst entscheiden, was in den Hund rein kommt. 

Heute ist er immer noch sehr magenempfindlich, aber er hat sich richtig gut entwickelt und rasch zugenommen. 

Für uns steht fest, es gibt keine Alternative zum Frischfleisch !!!!

Die Frage nach der Fütterung im Ausland bzw Urlaub ist für mich das kleinste Problem.

Metzgereien mit frischem Fleisch,  gibt es in allen Herrenländern. Da brauch ich nichts mitnehmen.

Häufig sind wir in Spanien und dort kaufen frisches Obst auf dem Markt, frisches Fleisch und Knochen

beim Metzger oder im Supermarkt. und können unseren Hund ohne Probleme barfen. 

 

Ich hoffe, es werden noch viele Zweibeiner ihre Hunde und auch Katzen auf das gesunde Barf umstellen.

 

Liebe Grüße,

 

Gabi  und André Niesen mit Eddy 


Merlin

Mein Name ist Merlin. Und ich heiße so, weil ich alle verzaubere, die mir begegnen. Hier seht ihr meine beiden Lieblingsbeschäftigungen:

Spielen und spazieren gehen. Das war an meinem 6. Geburtstag. Danach sind wir zu Meiritz gefahren und ich durfte mir mein Geburtstagsessen aussuchen. Ich hoffe sehr, daß noch viele solcher schönen Tage auf mich warten!


Jack

Hallo,

gestatten - Jack. Ich freue mich immer wie Bolle, wenn mein Frauchen den Weg in Eure Richtung einschlägt. Dann lege ich auch den Turbo ein. Besonders angetan hat es mir die Trockenleckerchen-Theke. So viel Auswahl und es duftet wunderbar. Und die Mitarbeiter sind immer nett und freundlich, auch wenn ich meine Bestellung mal etwas lauter aufgebe. Das ist mein Laden!!! Und die Beratung ist ebenfalls top!

Ich freue mich schon auf den nächsten Besuch.

Bis bald

Euer Jack 


Rubi

Hallo,

ich bin Rubi aus Haan und komme alle 3 Wochen mit meinem Frauchen zu Euch in den Super tollen Laden, wo man so nett und freundlich empfangen

und sehr gut beraten wird.  Die super gute Qualität des Fleisches schmeckt mir jeden Tag aufs Neue und ich freue mich immer auf die nette Bedienung, da immer etwas

für mich extra abfällt.

Bis dahin Rubi aus Haan


Butch

Das ist Butch, ein 3jähriger lebensfroher Langhaar Weimaraner. Auf diverses Futter reagiert er allergisch.  Ein ständiger Juckreiz ist die Folge. Eine Qual für das Tier. Wir haben viele Ratschläge von Hundefreunden erhalten. Immer wieder ist uns Barfen empfohlen worden und in diesem Kontext wurde der Name Meiritz oft genannt. Bei Meiritz wurden wir freundlich und kompetent beraten. Nicht nur einmal. Immer und immer wieder. Dort ist man am Wohl unseres Tieres interessiert. Das spürt man. Deshalb empfehlen wir Meiritz gerne weiter. Butch ist immer noch Allergiker. Das wird wohl auch so bleiben. Aber wir haben dank Meiritz ein für Butch verträgliches Fleisch und verträgliche Nahrungsergänzung gefunden. Er juckt sich nur noch selten, nicht mehr als andere Hunde auch. Butch ist wieder Hund mit Leib und Seele und er darf es auch sein…..

Jutta und Werner Vollmer, Kaarst


j.r

Hi,

ich bin J.R. und was soll ich sagen??? Mein Frauchen und Herrchen haben mich ENDLICH verstanden. Seit ich "roh gefüttert" werde freuen sich Beide so sehr, wenn ich voller Heißhunger auf mein Fressen warte. Ich sag euch, das war ein Kampf bis sie verstanden haben was ich wollte. ABER, ich habe gewonnen!!!


Monty, Josy & Joel

Also, dass da oben bin ich Joel, links ist meine Mama Josy und rechts mein Papa Monty. Wir alle lieben die getrockneten Strösse, die wir dann um die Wette verspeisen. Einfach super!!

Und wir warten schon jetzt darauf, wenn es wieder frische rote Beete mit Möhre gibt.


emma

 Hallo, ich bin Emma.

Ich habe bis zu dem Tag wo ich Gardienen bekam Trockenfutter bekommen.

Antibiotika sollte mir erspart werden. Ich mag kein rohes Fleisch, aber gekocht super gerne. Was soll ich sagen? Mit gekochtem Fleisch, speziellen Kräutern , Gemüse und dem Aufbau meiner Darmflora bin ich die Biester los!! Mir geht es einfach super!!!

 

 

 

 

 


Cato

 


Wilma und Lea

Wir träumen und warten schon jetzt wieder auf unsere geliebten Dörrfleischstreifen.......


Henry